gemeinsam leben

Informativ und unterhaltsam

Lesen heißt doppelt leben

In diesem Frauengesprächskreis werden unterschiedliche Bücher gemeinsam gelesen und durch den Austausch im Gespräch intensiv erfahren.

200 B Dienstag 20.08.2019 6 Kurstage (21-tägig)

Dauer 14:30 bis 16:00 Uhr

Gebühr B: 36,00 Euro

Leitung Annegret Becker

 

Flötenspielkreis

Erwachsene und Jugendliche, die Kenntnisse auf der C- oder F-Flöte besitzen und gerne im Ensemble spielen, sind herzlich willkommen in unserem wöchentlichen Flötenspielkreis.

201 B Mittwoch 21.08.2019 14 Kurstage

Dauer 17:30 bis 18:30 Uhr

Gebühr B: 84,00 Euro

Leitung Beate Brunst-Sprenger

 

Meditatives ...

Herbstlicher Spaziergang mit biblischen Impulsen

Gemeinsam gehen wir durch die Karlsaue. An verschiedenen Punkten nehmen wir uns Zeit für eine biblische Geschichte, einen Impuls, einen Moment der Stille oder einen Psalm.

214 Freitag 18.10.2019 1 Kurstag

Dauer 15:00 bis 17:00 Uhr

Gebühr 8,00 Euro

Leitung Timo Sachs

Treffpunkt: Haupteingang des Auebads


 

Technik

Grundlagen: Android-Smartphone/-Tablet

Das Smartphone ist eine Weiterentwicklung des klassischen Handys mit einer Vielzahl neuer Funktionen. Der Kurs richtet sich an Einsteiger und Nutzer von Android-Smartphones bzw. -Tablets, die ihre Kenntnisse auffrischen oder vervollkommnen möchten. Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

  • Gerätekauf, Ersteinrichtung und Registrierung
  • Vorstellung der wichtigsten Grundfunktionen
  • Versenden von Nachrichten
  • Verbindungsaufbau mit einem WLAN-Netzwerk
  • Sicherheit und Einstellungen
  • Individuelle Einrichtung der Oberfläche
  • Nutzung des Google Play Stores
  • Installieren und Entfernen von Apps

220 B Donnerstag 24.10.2019 6 Kurstage

Dauer 10:30 bis 12:00 Uhr

Gebühr B: 42,00 Euro
221 B Donnerstag 24.10.2019 6 Kurstage

Dauer 18:00 bis 19:30 Uhr

Gebühr B: 42,00 Euro

Leitung Wolfgang Langer

Bitte mitbringen: Aufgeladenes Android-Gerät und Ladekabel


 

Geschenkideen mit digitalen Bildern

Sicherlich haben Sie sich schon gefragt, was Sie mit Ihren digitalen Bildern alles anstellen können. Es geht darum, dass Sie eigenständig einen Datensatz erstellen für Kalender, Tasse, Kartenspiel etc. Es gibt sehr viele Möglichkeiten für personalisierte Geschenke. Bei entsprechenden Anbietern lassen sich diese Artikel mit Ihren Bildern bestellen.

224 B Freitag 15.11.2019 3 Kurstage

Dauer 17:00 bis 20:00 Uhr

Gebühr B: 42,00 Euro

Leitung Manfred Gebert

Bitte mitbringen: Digitale Kamera mit Speicherchip und geladenem Akku sowie einen Laptop


 

Präventionsschulungen

Gegen sexualisierte Gewalt

(für ehrenamtlich Tätige in Pfarrgemeinden)

In der Präventionsordnung im Bistum Fulda sind verbindliche Maßnahmen eingeführt worden, um in allen katholischen Kirchengemeinden, Vereinen und Verbänden ein Klima der Achtsamkeit zu schaffen und wirksam für den Schutz von Kindern und Jugendlichen einzutreten. Dazu gehören Präventionsschulungen aller ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der katholischen Kirche mit dem Ziel, sie zu sensibilisieren und informieren, damit Prävention und Intervention wirksam umgesetzt werden können. So entstehen sichere Orte, an denen potentielle Täterinnen und Täter keine Chance haben. Geschult wird u.a. Basiswissen zu sexualisierter Gewalt, Sensibilisierung für Gefährdungsmomente, Reflexion der eigenen Haltung zu Nähe und Distanz, Grenzen und Grenzverletzungen, Krisenintervention und Präventionsmaßnahmen. Die Inhalte werden praxisnah mit verschiedenen Methoden bearbeitet.

Die dreistündige Veranstaltung richtet sich an Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre, Hausmeisterinnen und Hausmeister, Küsterinnen und Küster, Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker, Mitglieder kirchlicher Gremien und alle Menschen, die gelegentlich mit Kindern und Jugendlichen in den Pfarrgemeinden zu tun haben.
Die sechsstündige Basisschulung ist für Menschen gedacht, die in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit regelmäßig engen Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben und Maßnahmen mit Übernachtungen begleiten.

Beide Veranstaltungen sind kostenfrei und finden an einem Abend bzw. an einem Tag statt.


Bei Interesse sprechen Sie uns bitte im Büro oder unter Telefon (0561) 7004-111 an, damit wir den Kontakt zur Präventionsstelle herstellen können.